Die Geschwindigkeit des Honigs: Ungewöhnliche Erkenntnisse aus der Physik des Alltags



Jay Ingram, Ingrid Fischer-Schreiber, quot;Die Geschwindigkeit des Honigs: Ungewöhnliche Erkenntnisse aus der Physik des Alltagsquot;
Campus Verlag | 2004 | ISBN: 3593375281 | 220 pages | File type: PDF | 1 mb
Der Alltag kann sehr geheimnisvoll sein. quot;Sonderbare Physik findet direkt vor Ihren Augen statt!quot;, lockt Jay Ingram den Leser und rollt für ihn einige ausgesprochen eigenartige Forschungsergebnisse auf, nicht nur physikalische. Er hat eine ganze Menge Aha-Effekte auf Lager und schafft es, zu faszinieren. Allerdings nicht auf Anhieb. Seine Erklärungen zur Oberfläche des Kaffees und besagter Geschwindigkeit des Honigs sind etwas langatmig geraten. Doch wer durchhält, wird belohnt, danach folgen spannendere Kapitel. Wussten Sie zum Beispiel, dass Tiere zählen können? Oder war Ihnen klar, warum manche Menschen für Stechmücken attraktiver sind als andere?

Die faszinierendsten Kapitel sind die, in denen sich Ingram dem Menschen zuwendet. Können Menschen wie Fledermäuse Hindernisse durch Schall orten? Ja, sie können, wie wissenschaftliche Untersuchungen an der Cornell University herausgefunden haben, und nicht nur Blinde. Sehende können diesen Sinn, der normalerweise von visuellen Eindrücken überlagert wird, mit ein wenig Übung ebenfalls nutzen, was sie im Alltag bereits oft tun, ohne es zu merken. Auch zum Thema quot;Ist es wirklich möglich, ohne Wecker zu einer bestimmten gewünschten Zeit aufzuwachen?quot; haben Forscher Faszinierendes herausgefunden. Leider kann Ingram die Frage quot;Kann man spüren, ob jemand einen von hinten anstarrt?quot; wegen der widersprüchlichen Ergebnisse bisheriger Forschungen auch nicht abschließend beantworten.

Es ist ein wenig schade, aber bei der Bandbreite der Themen verständlich und eine Frage des Aufwands, dass Ingram nicht wie Len Fisher (Reise zum Mittelpunkt des Frühstückeis) selbst experimentiert, sondern nur die Ergebnisse von anderen Forschern zusammenfasst. Gut ist dafür, dass Ingram Forschungen aus dem gesamten 20. Jahrhundert mit einbezieht, sie jedoch nie unkritisch referiert. Dann und wann muss er den Leser sogar enttäuschen und ihm erzählen, dass dieses oder jenes berühmte Ergebnis mit zweifelhaften Arbeitsmethoden erreicht worden ist, zum Beispiel beim quot;Kleine Weltquot;-Phänomen. Kurz, Die Geschwindigkeit des Honigs ist für jeden, der sich Neugier auf die Welt bewahrt hat, ein vergnügliches Buch zum Schmökern. Nina Hesse
Download
http://uploading.com/files/93f29e74/3593375281PhysikAlltags.rar/



http://www.megaupload.com/?d=C889F7MG






[Fast Download] Die Geschwindigkeit des Honigs: Ungewöhnliche Erkenntnisse aus der Physik des Alltags


Related eBooks:
The Case for Mars: The Plan to Settle the Red Planet and Why We Must
The Big Picture
Stellar Populations: A User Guide from Low to High Redshift
Continuity of NOAA Satellites
Inside PixInsight (The Patrick Moore Practical Astronomy Series) 2nd Edition
Inside PixInsight
'Criteria and indicators for sustainable forest management'. Papers presented at a IUFRO/CIFOR/FAO c
The Formation and Disruption of Black Hole Jets
How It Ends: From You to the Universe
The Light, the Stones and the Sacred
An Introduction to Atmospheric Physics, Second Edition
Western Sidereal Astrology for Beginners [Kindle Edition]
Copyright Disclaimer:
This site does not store any files on its server. We only index and link to content provided by other sites. Please contact the content providers to delete copyright contents if any and email us, we'll remove relevant links or contents immediately.